Dichtende Nordhessen … doch, doch …

Cover_Himmel_Hölle_Heimatkunde

Mitte Oktober erscheint die 5. Anthologie des Nordhessischen Autorenpreises: Himmel.Hölle.Heimatkunde.

Knapp 50 Texte hat die Redaktion aus 235 eingesandten Texten ausgewählt und zu einer Anthologie zusammengestellt, die wieder (wie die ersten vier Anthologien) von Heimat(en) kündet, ohne nostalgisch-tümelnd daherzukommen. Mein Text „Wolfhagen. Ein Versuch.“ gehört auch dazu.

Aus dem Klappentext:

Himmel + Hölle + Heimatkunde – die wesentlichen Themen des Menschseins. Die Texte in der 5. Anthologie mit nordhessischer Gegenwartsliteratur erzählen von Höllen, von düsteren oder Pseudo-Himmeln, von einem Trotzdem, vom Ringen um einen (inneren) Ort, der, wenn nicht Heimat, so zumindest ,mein’ genannt werden kann. Die Geschichten, Gedichte und experimentellen Texte zeigen Verortungsversuche im Dazwischen, berichten von Götterspeise und Satansbraten, von den Anderen, die uns Hölle sind, von Nachbarn und weiteren Zumutungen, erzählen von Liebe und anderen Umständen, von Wanderungen durch Hessisch Sibirien und von Versuchen, Sprache zu finden oder irgend etwas. Die Anthologie enthält Prosa, Lyrik und Experimentelles – 47 ausgewählte Texte aus dem 5. Literaturwettbewerb zum Nordhessischen Autorenpreis (2014), an dem sich 234 Schreibende beteiligten. Außergewöhnlich ist die Mischung von Genres und Generationen, von professionell Schreibenden und Laien. Nordhessische Gegenwartsliteratur berührt, regt auf und an, reflektiert und antizipiert, lässt mitgehen und Nein sagen und Ja sagen. Wie „Nordhessen intim“, „Salto mortale“, „klartext“ und „Planet Kassel“, die Bände zu den ersten vier Nordhessischen Autorenpreisen, ist auch „Himmel.Hölle.Heimatkunde.“ eine Art modernes Heimatbuch ohne Heimattümelei.

Herausgeber: Nordhessischer Autorenpreis e.V., ISBN 978-3-935663-27-4, Buchhandelspreis. 15,50 Euro

Bücher zum Subskriptionspreis (12 Euro) können ab sofort bis zum 30. September 2015 über das Kontaktformular des Vereins Nordhessischer Autorenpreis bestellt werden.

Advertisements

Wir gehören zusammen, egal was passiert. Papa hat dich lieb!

Große_Reise_1IMG_2549

„Meine“ Große Reise! Ein Longseller, seit 2004! Ich freue mich über jede neue Auflage! 🙂 🙂

KLAPPENTEXT:

 Die große Reise. Kinderbuch (nicht nur) für Trennungskinder / Scheidungskinder, Jörg Stanko (Text), Astrid Pomaska (Illustrationen)

 Julius und Papa können sich nicht jeden Tag sehen. Was und wie sie trotzdem zusammen (er-)leben, erzählt dieses Buch. Eine Geschichte über Begrenzungen, die durch Liebe und Phantasie überwunden werden können.

 Durch eine Trennung ist zumeist der zeitliche und räumliche Kontakt zwischen Vater und Kind verändert. Die emotionale Verbindung bleibt jedoch immer bestehen. Dieser Verbindung, die durch nichts zu trennen ist, spürt der Autor (der selbst Trennungsvater ist) in einer wunderbar feinsinnigen Art und Weise nach.

 Ein gefühlvolles und liebenswürdiges Buch, das Mut macht, und vermittelt: wir gehören zusammen, egal was passiert. Papa liebt dich!

 „ … eine herzerwärmende Geschichte über Zusammengehörigkeit, Vaterliebe und die Kraft der Phantasie …“  (Bundesarbeitsgemeinschaft SHG Stieffamilien)

Von 3 bis 9 Jahren.

 http://www.amazon.de/dp/3000136967/ref=nosim?tag=limettekinder-21&linkCode=sb1&camp=2382&creative=8450